Berufliche Bildung in Afrika

Im Jahr ihres 10-jährigen Bestehens widmet sich die Umckaloabo-Stiftung in besonderer Weise der beruflichen Bildung in Afrika. Mit insgesamt 480.000 Euro unterstützen wir ab 2020 in einem auf drei Jahre angelegten Projekt das Netzwerk „Don Bosco Tech Africa“. Für bessere Ausbildung. Und bessere Perspektiven.

Mit zukunftsgerichteten Berufsfeldern und modernen Methoden wollen wir qualitativ hochwertige berufliche Bildung für afrikanische Jugendliche ermöglichen, die sonst nur schwer Zugang dazu haben. 

Dabei kann eine gute Berufsausbildung nicht nur für jeden Auszubildenden den Schritt in eine unabhängige Zukunft bedeuten. Sie leistet auch für die Volkswirtschaften der Länder einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung und Armutsbekämpfung.

 

Starkes Netzwerk

Um benachteiligten Jugendlichen eine qualitativ hochwertige Berufsausbildung und eine werteorientierte Entwicklung zu bieten, investiert das DBTA-Netzwerk in moderne Infrastruktur und technische Ausstattung. Es führt neue Ausbildungsgänge in den Berufsbildungszentren ein, die sich insbesondere den „grünen Technologien“ widmen.

Zukunftsgerichtete Ausbildung

Die über 100 Berufsbildungszentren der Salesianer in Afrika haben sich zu einem leistungsfähigen Netzwerk „Don Bosco Tech Africa“ (DBTA) zusammengeschlossen. Unsere gemeinsamen Anstrengungen gelten insbesondere den ca. 27.000 Jugendlichen und 1.200 Ausbildern, die sich in fachlicher und pädagogischer Richtung fortbilden. 

Theorie und Praxis Hand in Hand

Der Kooperation mit Betrieben kommt von Anfang an besondere Bedeutung zu, damit die Jugendlichen schon während der Ausbildung praktische Erfahrungen sammeln und potenzielle Arbeitgeber kennenlernen können. Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis und die Orientierung am Markt erhöhen die Chancen der Heranwachsenden auf Beschäftigung. Don Bosco unterstützt die Auszubildenden auch bei der Jobsuche.

Nachhaltig wirken

Ein Projekt dieser Größenordnung verdient nicht nur im Jubiläumsjahr 2020 unser Engagement. Auch über das Jahr 2020 hinaus begleitet die Umckaloabo-Stiftung das Projekt inhaltlich weiter. Denn wie immer wollen wir auch hier nachhaltig wirken. 

Never change a running team

Es hat sich für uns bewährt, große Projekte mit einem verlässlichen, erfahrenen Partner vor Ort umzusetzen. So arbeiten wir nach den guten Erfahrungen der vergangenen Jahre auch jetzt gerne wieder mit den Salesianern in Afrika und der Organisation Don Bosco Mondo zusammen, die weltweit ein erfahrener Förderer der beruflichen Bildung ist.

Spenden

Ganzheitlich: Unsere Projekte fördern die schulische und persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen.

Eine Schule in Afrika

Langfristig: Wir fördern Schulen, die ihren Schülerinnen und Schülern Perspektiven für die Zukunft bieten.

Patenschaften

Persönlich: Mit einer Patenschaft ermöglichen Sie einem Kind aus besonders armen oder schwierigen Verhältnissen den Besuch einer Schule.