Ehrenamt in der Umckaloabo-Stiftung

Trotz Schnee und Eis kamen am Freitag, dem 30.1., fünfzehn Interessierte zum Info-Abend zum Thema Ehrenamt in der Umckaloabo-Stiftung nach Karlsruhe. Bei südafrikanischem Essen lernten sich die Teilnehmer erst einmal kennen. Die Gruppe war ganz unabhängig von der Firmenzugehörigkeit zusammengekommen – eine gute Mischung, wie sich herausstellte.

Zu Beginn stellten die Vorstandsmitglieder Herr Dr. Ullrich und Uwe Bothur die Umckaloabo-Stiftung den Anwesenden vor: Warum wurde die Stiftung gegründet? Mit welchen Partnern und in welchen Projekten engagiert sich die Stiftung? Welche Rolle spielen die Pfadfinder in der Zusammenarbeit? Beispiele für erfolgreiche Projekte gibt es genug: Der Brückenbau in Chepel (Nepal), das Scout Center, das Jabulani Daycare Center und die Elohim Schule in Südafrika wurden von den Projektpartnern anhand von Fotos und Filmen vorgestellt.

Im Anschluss zeigte Susanne Grünewald viele Bilder von ihrer Reise nach Südafrika. Letztes Jahr hat sie zusammen mit Freunden und Kollegen einige Projekte der Stiftung und der Pfadfinder in ihrem Urlaub besucht und sich von der Arbeit vor der Stiftung vor Ort überzeugen können.

Wie sich herausstellte, haben zudem einige der Teilnehmer bereits Erfahrungen mit ehrenamtlichem Engagement gesammelt. Daraus entstand zum Abschluss ein offener Dialog, bei dem sich alle über ihre Ideen und Fragestellungen austauschen konnten.  Aufbauend auf dieser erfolgreichen Auftaktveranstaltung sind bereits weitere Abende dieser Art geplant, um ehrenamliches Engagement langfristig in der Stiftung zu festigen und zu fördern.