Friends of Chepel – Ein Projekt in Nepal

Seit der Gründung im Oktober 2012 unterstützt der gemeinnützige und ehrenamtlich tätige Verein Friends of Chepel e.V. das gleichnamige Dorf und seine Bewohner in der Provinz Solukhumbu im Osten Nepals. Das Streudorf in der abgelegenen Berglandschaft liegt auf knapp 2.300m Höhe und ist lediglich über unbefestigte Pfade, Pässe und Hängebrücken erreichbar. Die rund 400 Einwohner von Chepel leben in einfachsten Verhältnissen. Es fehlt zum Beispiel an Lehrern an der kleinen örtlichen Schule, die Wasser- und Stromversorgung ist marode und die Gesundheitsversorgung unzureichend.

2013 hat der Verein bereits eine Vielzahl an unkomplizierter Direkthilfe realisieren können. Gemeinsam mit der Umckaloabo-Stiftung wurde zum Beispiel der Bau einer Brücke gefördert, damit die Kinder sicher zur Schule kommen können. Zudem wurden die Kinder der Schule mit Schuluniformen und Lernmaterialien ausgestattet. Die Schule erhielt außerdem einen neuen Zementboden, der den einfachen Lehmboden ersetzte. 2014 sollen die Aktivitäten des Vereins, auch mit Hilfe der Stiftung, fortgeführt und ausgeweitet werden, so dass den Kindern und ihren Familien nachhaltig geholfen werden kann.

Weitere Informationen finden Sie unter www.friends-of-chepel.de