Neues aus Chepel – Die Brücke ist fast fertig

Auf ihrer letzten Nepalreise im April konnten sich unsere Partner des Friends of Chepel e.V. von den Fortschritten des Brückenbaus in dem abgelegenen Bergdorf überzeugen.

Durch die Förderung der Umckaloabo-Stiftung konnten die Bauarbeiten beginnen und die Grundlagen für die Brücke gelegt werden. Die Stelle wurde mit Bedacht gewählt, so dass die Brücke fest verankert werden kann und kein Hochwasser das Projekt gefährdet. Die einzelnen Brückenteile wurden zum Zeitpunkt des Besuchs gerade in Kathmandu zum Weitertransport nach Chepel vorbereitet.

Isabelle Buschulte von Friends of Chepel e.V. freute sich über die Fortschritte: „Die Brücke ist ein so tolles Projekt und ein solcher Gewinn für Chepel,. Das wurde mir erneut richtig bewusst, als ich wieder im Dorf war und die Verhältnisse gesehen habe unter denen die Menschen dort leben.“

Auch wir freuen uns über die Fortschritte und das tolle Engagement des Vereins. Wir halten Sie natürlich über den Fortgang des Projektes auf dem Laufenden.