Savanne
Jetzt Spenden!
18. Januar 2017

Malawi: 165.000 Euro für „Eine Schule in Afrika“

Rund 165.000 Euro sammelte die Umckaloabo-Stiftung 2016 für das Projekt „Eine Schule in Afrika“ – damit kann die Schule komplett fertig gestellt werden.

Eine Schule für die Ärmsten der Armen

Malawi ist eines der ärmsten Länder der Welt. Und der Norden des Landes ist eine der am wenigsten entwickelten Regionen des Landes. Genau hier baut Pfarrer John Moyo eine Sekundarschule. Damit Kinder, die eigentlich keine Chance haben, eine Chance bekommen. Eine Chance auf Lernen und Bildung. Denn Bildung ist ein wesentlicher, wenn nicht der Schlüssel, um der Armut zu entkommen.

Aktionen, Spenden und das Engagement der Schwabe-Firmengruppe

Mit dem Spendenlauf Africa Run und vielen kleinen und großen Spenden sammelte die Umckaloabo-Stiftung Geld für „Eine Schule in Afrika“. Insgesamt kamen so rund 90.000 Euro zusammen! Die ersten 75.000 Euro verdoppelte die Firmengruppe Dr. Willmar Schwabe sogar. Ziel war es im Jubiläumsjahr zu 150 Jahre Schwabe insgesamt 150.000 Euro zu erreichen – dieses Ziel haben wir mit Ihrer und eurer Hilfe übertroffen!

Die Schule beginnt

Mit den 165.000 Euro kann die Schule in Nthalire, Malawi jetzt komplett errichtet werden. Die Bauarbeiten für die letzten Gebäude werden im Sommer beendet sein, so dass der Unterricht im September 2017 beginnen kann. Im November wird die Schule dann, auch unter Beteiligung einer Delegation der Stiftung, offiziell eröffnet.

Danke für die Unterstützung!

An alle ehrenamtlichen Helfer, Unterstützer und Kooperationspartner an dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön. Ihr und euer Engagement ermöglicht vielen Kinder jetzt eine Bildung, die vorher für sie unerreichbar war. Danke.