Savanne
Jetzt Spenden!
15. Dezember 2017

Malawi: Eine Schule in Afrika eröffnet!

 165.000 Euro sammelte die Umckaloabo-Stiftung 2016 für das Projekt „Eine Schule in Afrika“ – jetzt Ende 2017 wurde die Schule in Nthalire in Malawi feierlich eröffnet! 

Eine Delegation der Umckaloabo-Stiftung und des Vereins Nangu Thina eröffneten offiziell die Schule in Nthalire. Die Schule liegt im Norden Malawis, einem der ärmsten Länder der Welt. Die Schule bietet den eine Chance auf Bildung, die sonst keine Chance hätten.

Start mit 135 Schülern!

Die neue Sekundarschule startete im September 2017 mit 135 Schülerinnen und Schülern und eröffnet ihnen so den Weg zu einer guten Bildung. Neben dem festen Zementblocksteinen der neuen Schule wirken die Lehmhütten nebenan wie aus einer anderen Welt. Es ist ein gutes Fundament für die Bildung in dieser Region. Nachdem die Primarschule und das Pfarrhaus bereits fertiggestellt waren, konnte jetzt neben der Gesundheitsstation auch die Sekundarschule eröffnet werden.

Die nächste Bauphase: Mehrzweckhalle, Lehrerhäuser

Die dritte Bauphase beginnt: Sie umfasst die Mehrzweckhalle und die Lehrerhäuser und insbesondere Einrichtungsgegenstände wie Stühle und Tische. Wir setzen uns gemeinsam mit Pfarrer John und Bischof Martin dafür ein, dass die Schule baldmöglichst komplett fertig gestellt wird. Endes des Sommers soll der Bau abgeschlossen sein, so dass im September 2018 die Schule ingesamt 260 Schülerinnen und Schüler Raum bietet!

Blickwinkel Afrika: Stipendien für Schülerinnen und Schüler

Darüber hinaus wollen wir gemeinsam mit dem Verein Blickwinkel Afrika ein Stipendienprogramm für Schülerinnen und Schüler ausarbeiten, deren Familien nicht in der Lage sind, die Schulgebühren und die Kosten für die Unterkunft zu zahlen.

Africa Run sammelt Geld für Eine Schule in Africa

Der Africa Run sammelte 2016 insgesamt 165.000 Euro Spendengelder für das Projekt Eine Schule in Africa. Der Africa Run  

Fotos: Louisa Feiter