Pfadfinden für behinderte Kinder in Kamagugu

Wir freuen uns Sie heute auf ein Projekt an der Kamagugu Inclusive School in Nelspruit, Südafrika hinzuweisen, wo der deutsche Pfadfinder Eric Eisenblätter im Rahmen eines Praktikums und mit Unterstützung von Nangu Thina und der Umckaloabo Stiftung eine Scoutgroup gegründet hat. Dank des Kontakts und der Hilfe des lokalen Scouts Office, der Schule selbst und zweier sehr engagierter Lehrer, konnte an der Schule am 11.03.15 das erste Scoutmeeting der „1st Kamagugu Inclusive School Scoutgroup“ mit 17 Kindern der Klassen 4 bis 7 starten.

Die Schule kümmert sich um große Teile der Kinder mit Behinderung aus Nelspruit und den umliegenden Townships. Die Kinder, die neben ihren Behinderungen, wie z.B. Rollstuhlgebundenheit oder Taubstummheit, sowie dem Down-Syndrom, Autismus und Lernbehinderungen, haben oft damit zu kämpfen, dass Behinderungen in Südafrika auf wenig Akzeptanz und Verständnis stoßen. Oft werden Kinder mit Behinderungen sogar zuhause versteckt und kaum beachtet.

Fast alle Kinder der Schule stammen aus extrem armen Verhältnissen und viele Kinder (fast 90% der Kinder sind HIV positiv!) können nicht einmal die Schulgebühr in Höhe von 4€ pro Monat zahlen. Dieses Defizit kann die Schule nur durch Spenden auffangen.
Durch die Scoutgroup und den damit einhergehenden Werten und Normen, sowie den Methoden, wollen wir den Kindern ein starkes Gefühl der Gemeinschaft geben, sowie Zusammenhalt und Vertrauen schüren. Außerdem sollen die Kinder Spaß am selbstständigen Lösen von Aufgaben finden und so zu verantwortungsvollen und positiven Mitmenschen reifen, die dieses Klima auf die ganze Schule übertragen können.

Zum Erhalt der Gruppe und der Finanzierung von Halstüchern, Truppenmaterialien, den Jahresbeiträgen sowie Lagerkosten ist die neue Gruppe allerdings nach wie vor auf Spenden angewiesen. Unterstützen Sie die Kinder der Kamagugu Inclusive School mit ihrer Spende und helfen Sie mit dieses großartige Projekt für die Zukunft zu sichern!