Sibusiso Vilane – Abenteurer zum Chief Scout in Südafrika ernannt

Am 15. März fand in der Lowveld High School in Nelspruit die Inauguration des am 5. Dezember 2013 ernannten neuen Chief Scouts, Sibusiso Vilane, statt.  In Südafrika sind alle stolz einen Chief Scout wie Sibusiso zu haben und somit musste diese Amtseinführung natürlich gebührend gefeiert werden. Es erschienen zu diesem Anlass knapp 300 Pfadfinder aus ganz Südafrika sowie viele internationale Gäste und auch die Umckaloabo Stiftung wünscht dem neuen Chief Scout alles Gute für seine neue Tätigkeit und freut sich auf die Zusammenarbeit!

Sibusiso ist ein bekannter Bergsteiger, Motivationstrainer und Abenteurer. Er war der erste Schwarze, der die Seven Summits, also die sieben höchsten Berge der Erde erfolgreich bestieg und auch als erster Schwarzer die „Three Poles“, also den Mount Everest, den Nord- und den Südpol erreichte. Er bestieg außerdem 14 mal den Kilimanjaro, den Mont Blanc, das Matterhorn und viele andere Riesen in der ganzen Welt, beendete zahlreiche Marathone erfolgreich und veröffentlichte vor kurzem sein erstes Buch „To the Top from Nowhere“.

Momentan sammelt Sibusio Spenden auf http://www.participateforgood.com/projects/mt-everest-with-isuzu-and-discovery-sibusiso-vilane. Bei dem Projekt wird er versuchen den Mount Everest als erster Schwarzer ohne Zuhilfenahme von Sauerstoff zu besteigen und sammelt mit der Aktion Spenden für Mandela Day Scool Libraries, um mehr jungen Südafrikaner Zugang zu Büchern und damit zu Bildung zu ermöglichen. Updates und Informationen gibt es zudem auf seiner Homepage: www.sibusisovilane.com

Wir wünschen ihm viel Glück !