Savanne

Vorstandsmitglieder

Die Namen für die gute Sache

Der Vorstand der Umckaloabo-Stiftung wird repräsentiert durch:

Uwe Bothur

Uwe Bothur

Uwe Bothur ist ein erfahrener Projektleiter, der schon viele soziale Projekte erfolgreich betreut hat. Herr Bothur war unter anderem in der Organisation des Weltjugendtages 2005 tätig und engagiert sich seit 1982 ehrenamtlich in der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG). Es ist ihm ein zentrales Anliegen, benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Perspektive für eine bessere Zukunft aufzuzeigen. Darüber hinaus ist ihm die Förderung des interkulturellen Lernens und des Verständnisses füreinander – gerade in den „reichen Nationen“ – wichtig.

So hat er den Verein Aktion Tagwerk NRW e.V. mitbegründet, der die Schülerkampagne „Dein Tag für Afrika“ organisiert. Sein besonderes Engagement gilt heute dem Verein Nangu Thina e.V., der sich für Projekte in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im südlichen Afrika starkmacht und die partnerschaftlichen Beziehungen zu Europa fördert. Für sein Wirken wurde Herrn Bothur 2006 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Sein Lebensmotto hat er vom Gründer der Pfadfinderbewegung, Lord Robert Baden-Powell, übernommen: „Versucht die Welt ein bisschen besser zurückzulassen, als ihr sie vorgefunden habt.“


Ich freue mich, dass es die Umckaloabo-Stiftung gibt. So können viele Projekte gefördert werden, die Kindern und Jugendlichen im südlichen Afrika ein selbstbestimmtes Leben und eine gesunde Zukunft ermöglichen.

Dr. Traugott Ullrich

Dr. Traugott Ullrich

Traugott Ullrich, Arzt und Betriebswirt, ist Geschäftsführer der Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, die Umckaloabo®in Deutschland vermarktet und vertreibt.

Dr. Ullrich hat das südliche Afrika häufig bereist und dabei die botanische Vielfalt dieser Region, aber auch die besondere Not der Menschen, die dort leben, kennengelernt.



Wir beziehen den Rohstoff für Umckaloabo® aus dem südlichen Afrika. Schon deshalb fühlen wir uns den Menschen dort besonders verbunden. Mit der Umckaloabo-Stiftung wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, dass Kinder und Jugendliche in einer der ärmsten Regionen der Erde eine gesunde und selbstbestimmte Zukunft haben können. Dies ist mir als Arzt auch ein ganz persönliches Anliegen.