Eine Schule in Afrika.
Eine Perspektive für die Zukunft.

Zukunft für die Jugendlichen in Makululu, Sambia

Makululu Combined School in Sambia – unsere „Schule in Afrika“ 2022

Der Makululu Compound in der Stadt Kabwe nahe Lusaka ist ein großes, ländlich geprägtes Armutsviertel im südlichen Afrika. Dort wohnen über 80.000 Menschen, davon über 6.000 Waisenkinder, die ihre Eltern zum Beispiel durch AIDS verloren haben. Viele Kinder fliehen zudem aus ihren zerrütteten Familien in das Leben auf der Straße.

Sambia mit seinen ca. 20 Millionen Einwohnern zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Circa zwei Drittel der Einwohner leben unterhalb der Armutsgrenze. Die Gegend um Kabwe, in der auch der Makululu Compound liegt, ist besonders hart getroffen. Kinder und Jugendliche wachsen oft in einem von Armut, Kriminalität und Perspektivlosigkeit geprägten Umfeld auf.

Perspektive durch Bildung

Diesen Kindern und Jugendlichen wollen die Salesianer in Makululu eine Perspektive geben. Mit einer fundierten allgemeinbildenden und fachlichen Bildung erhalten vor allem die Waisenkinder, Straßenkinder und gefährdeten Jugendlichen im Makululu Compound eine Zukunftsperspektive. Die Schule eröffnet ihnen einen Weg in eine selbstbestimmte Zukunft ohne Armut und ohne Kriminalität.

Die Salesianer Don Boscos setzen genau hier an und leisten einen Beitrag für die Zukunft: Gegen die Perspektivlosigkeit setzen sie hochwertige Bildung. Ihre Makululu Combined School bietet Primar- und Sekundarschülern die Chance auf gute Schulbildung, die ihnen den Weg in eine autonome Zukunft ohne Armut ebnen kann. Sie bereitet die Kinder und Jugendlichen auf das Leben vor, auch auf das Berufsleben. Die Salesianer arbeiten dabei nach den Prinzipien einer ganzheitlichen Pädagogik und den Werten Don Boscos.

Mit den Salesianern Don Boscos zusammen wollen wir die Schule in Makululu ausbauen.

Das sind unsere Pläne:

  • Zwei neue Klassenräume incl. Ausstattung, um Unterricht in IT und technischem Zeichnen zu ermöglichen.
  • Bau einer Bibliothek.
  • Bau eines Büros für die Verwaltung der Schule.
  • Zwei weitere Klassenräume.

Allgemeinbildende Schule…

Die Don Bosco Makululu Combined School besteht zurzeit aus einer Primarschule (Klasse 1 bis 7) mit über 700 Schülerinnen und Schülern und einer Technischen Sekundarschule (Klasse 8 bis 11) mit etwas über 150 Schülerinnen und Schülern. Nach dem Ausbau können wir weiteren 350 Schülerinnen und Schüler qualitativ hochwertigen, zuverlässigen Schulunterricht ermöglichen.

… plus technische Ausbildung

Die technische Ausrichtung ermöglicht es den Jugendlichen, die Sekundarschule mit einer staatlichen technischen Prüfung abzuschließen, an die sich eine weitere Ausbildung anschließen kann. Ein technischer Abschluss an einer Sekundarschule stellt für die Jugendlichen in Sambia einen großen Vorteil dar. Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen sich dadurch erheblich.

Mit dem geplanten Bau der zusätzlichen Klassenräume können weitere 350 Jugendliche an der Schule lernen, dann auch in einer 12. Klasse und mit der Option auf einen technischen Abschluss, der zu einem Universitätsstudium befähigt.

Neben allgemeinbildenden Fächern vermittelt die Schule in einem eigenen Skills Training Center handwerklich-technische Fertigkeiten und Ausbildungsinhalte, z. B. für Maurerhandwerk, Metallverarbeitung, IT oder Lebensmittelverarbeitung.

Gute Partnerschaft

Mit den Salesianern Don Boscos verbindet die Umckaloabo-Stiftung eine langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ein Beispiel ist unser aktuelles, auf drei Jahre angelegtes Jubiläumsprojekt, das die Stiftung mit insgesamt 480.000 Euro unterstützt, um die berufliche Bildung in verschiedenen Ländern Afrikas zu modernisieren. Unser Projektpartner an der Makululu Combined School ist Father Michal Wzietek.

In Sambia bereits erfolgreich

In Lusaka, der Hauptstadt Sambias, konnten wir 2017 zusammen mit Schwester Loice Kashangura von den Franziskanerinnen die St. Francis and Clare-Sekundarschule einweihen, die inzwischen bereits über 700 Schülerinnen und Schülern qualitativ hochwertigen Unterricht bis zur Universitätsreife bietet.

Sambia

Republik im südlichen Afrika, unabhängig seit 1964

Hauptstadt: Lusaka

Fläche: 752.614 km²

Einwohner: 19,5 Millionen (2021), davon ca. die Hälfte unter 16 Jahren

Bevölkerungswachstum: 2,8 % pro Jahr

Inflation: 15 %

Sambia ist eines der ärmsten Länder der Welt. Obwohl das Land politisch relativ stabil ist, hat es auf vielen Ebenen zu kämpfen. Stark schwankende Weltmarktpreise für Zink und Kupfer bringen wirtschaftliche Unsicherheit mit sich.

Fast 60 % der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. Das betrifft vor allem die Menschen auf dem Land. Die Infrastruktur in Sachen Bildung oder Gesundheit ist völlig unzureichend. Hinzukommt, dass Sambia seit vielen Jahren mit einer hohen Inflation zu kämpfen hat.

Unser Projektpartner

„Bildung und Erziehung sind mächtige Werkzeuge. Sie können das Leben eines einzelnen oder seiner Gemeinschaft komplett verändern. In Makululu gibt es noch sehr viele Kinder, die keinen Zugang zu Bildung haben, weil sie vernachlässigt sind oder einfach zu arm.

Ich träume davon, dass alle in der Don Bosco-Schule in Makululu lernen, damit sie in der Zukunft glücklich und in Würde leben können.“

Rev. Michal Wzietek, Rektor der Gemeinschaft der Salesianer in Makululu ist ein wichtiger Partner der Umckaloabo-Stiftung in Sambia. Seit Jahrzehnten schon widmet er sich Kindern und Heranwachsenden. Er packt auch gerne selbst mit an – auch und vor allem, wenn irgendwo gebaut wird.

Die Gemeindemitglieder kennen den 62-Jährigen als lebenslustigen Menschen, der ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht. Seine Leidenschaft: Singen, mit den Menschen reden, Kindern helfen und die Schönheit der Natur bewundern.

Sie können direkt für das Projekt spenden

Alle Spenden werden bis zu der Höchstsumme von 50.000 Euro von der Firmengruppe Dr. Willmar Schwabe verdoppelt! Sollten mehr Spenden für das Projekt eingehen, als wir verwenden können, dann, fördern wir ähnliche Bildungsprojekte im südlichen Afrika.

Africa Runners erlaufen Spenden

Mit den Africa Runners der Umckaloabo-Stiftung sammeln Läufer und Sponsoren Spenden für unsere Schule in Afrika. Machen Sie mit!  Laufen oder laufen lassen – beides zahlt sich aus für unsere Schule in Makululu/Sambia.

Sprechen Sie uns an!

Sie haben noch weitere Fragen zum Projekt oder wollen wissen, wie Sie sich beteiligen können? Dann schreiben Sie uns oder nehmen Sie telefonisch Kontakt mit uns auf.

Uwe Bothur,  uwe.bothur@umckaloabo-stiftung.de oder 0221-976 112 12

Projekte

Ganzheitlich: Unsere Projekte fördern die schulische und persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen.
Langfristig: Wir fördern Schulen, die ihren Schülerinnen und Schülern Perspektiven für die Zukunft bieten.

Patenschaften

Persönlich: Mit einer Patenschaft ermöglichen Sie einem Kind aus besonders armen oder schwierigen Verhältnissen den Besuch einer Schule.